Heiz- und Kühldecke

Heiz – und Kühldecken die innovativste Form der Klimatisierung

Eine Kühldecke ist in der Lage, ein weitgehend gleichmäßiges vertikales Temperaturprofil im Raum aufzubauen. Nicht zuletzt gibt der Mensch seine überschüssige Wärme zu ca. 50 % durch Strahlung auf umliegende Flächen ab. Somit kommt ein Kühldeckensystem auf der Basis der Strahlungskühlung der physiologischen Wärmeabgabe des Menschen entgegen.

Vorteile:
völlig Zugluftfrei, völlig Geräuschlos, keine Staubverwirbelung, Keine Filter – keine Bakterien, keine Austrocknung der Raumluft, geringster Wartungsaufwand – wie bei einer Fußbodenheizung, energieeffizient durch Wärmepumpenkoppelung.

Zusatznutzen:
Nicht nur Kühlen, sondern im Winter auch heizen – mit angenehmer Strahlungswärme von oben – der natürlichen Sonne nachempfunden

Und so funktionierts:
Im Inneren der Deckenplatte transportieren Kunststoffrohre – eingepresst in spezielle Wärmeleitprofile – kaltes oder warmes Wasser. Die Deckenplatten dienen dabei als Energieverteilsystem. Bei Kühlbetrieb wird die Wärme des Raumes mittels Strahlung vom Deckensystem absorbiert, an das zirkulierende Klimadeckenwasser weitergegeben und anschließend aus dem Raum abgeführt. Da Wasser ein wesentlich besserer Leiter als Luft ist, können die Energiekosten um bis zu 50 % reduziert werden!

Unser Service:
Wir beraten Sie vom Erstgespräch über die Anlagenplanung bis zur Ausführung und Inbetriebnahme. Inkl. Außeneinheit und aller Verrohrungen. Wie Sie es von uns gewohnt sind: Alles aus einer Hand.